Digitalisierung

Wir begleiten Real Estate Management Organisationen auf ihrem Weg zur digitalen Transformation.

Leistungen

  • Digitale Reifegradmessung

    Wir haben ein spezifisches Modell zur Messbarkeit des digitalen Reifegrades von Real Estate Management Organisationen entwickelt. Verschieden gewichtete Indikatoren wie Führung, Strategie, Kultur oder Technologie und Datenqualität werden dabei zur Messung herangezogen.

    Das Ergebnis für Ihre Organisation ist ein Zustandsradar sowie konkrete Ansätze zur Erreichung von Effekten durch die Umsetzung einer digitalen Strategie.

    Damit haben Sie Klarheit wo Sie mit der digitalen Transformation stehen.

  • IT-Strategien

    Informationstechnologie bietet heute fast grenzenlose Möglichkeiten bei der Unterstützung von REM-Prozessen. Sie hilft, Gebäude und technische Anlagen verfügbar, effizient und betriebssicher zu halten, Flächen zielgerichtet zu bewirtschaften und flexibel bereitzustellen, Nutzer optimal zu betreuen, etc. Doch wie schöpft man dieses Potenzial aus?

    Wir erarbeiten mit Ihnen Ihre individuelle Strategie für den gewinnbringenden Einsatz von IT im Real Estate Management. Grundprinzip unserer Beratung ist eine starke Prozessorientierung. Die eingesetzten IT-Werkzeuge haben sich nach den Anforderungen des Kunden bzw. des Anwenders zu orientieren und nicht anders herum. Es werden die Anforderungen aus Aufbau- und Ablauforganisation, Personal, Dokumentation und IT zueinander in Beziehung gebracht.

  • Steuerungskennzahlen & Dashboardlösungen

    Wenn Steuerung nicht funktioniert, bleibt die Effizienz einer Immobilie hinter den Erwartungen zurück. Dashboards haben sich dabei als die effiziente Art herauskristallisiert, um Information, Funktionalität und Design schnell und zuverlässig abzubilden. Doch mit dem reinen Bekenntnis zu einem solchen Tool ist es nicht getan. Wir unterstützen Sie dabei, den Steuerungsansatz Ihres Immobilienportfolios bzw. Ihrer Bewirtschaftungsaufgaben in einem Dashboard nutzenoptimiert aufzusetzen. Dabei können die bestehenden Datenbankbestände und somit die etablierten IT-Anwendungen erhalten bleiben.

    • Entwicklung Steuerungsmodell und notwendiger Kennzahlen
    • Analyse der bestehenden IT-Landschaft sowie der Datenbestände
    • Entwicklung Dashboardinhalte und Visualisierung
    • Unterstützung bei der turnusmäßigen Datengenerierung



  • Computer Aided Facility Management (CAFM)

    In vielen Kundenorganisationen erleben wir aufwendig implementierte Systemlandschaften (vorwiegend CAFM), die über Jahre hinweg nicht mehr wertschöpfend genutzt werden. Unternehmen investierten häufig siebenstellige Beträge in die Anschaffung und Implementierung derartiger Systeme, die augenscheinlich sinnlos geworden sind.

    Wir haben die Lösung: Die Alpha IC hat eine Schnellanalyse entwickelt den Status der CAFM-Nutzung abzubilden und die Verbesserungspotentiale aufzudecken. Diese Methode ermöglicht in den meisten Fällen auf Basis des bestehenden CAFM-Systems weiter zu arbeiten, dieses jedoch neu im Unternehmen zu etablieren.

  • Digitalisierungsstrategien für Neubauvorhaben

    Der häufigste Fehler, der im Zusammenhang mit Digitalisierung bei Neubauprojekten gemacht wird, ist aus unserer Sicht, dass „nur“ über Technologie geredet wird. Dabei geht es vornehmlich nicht darum vordergründig Gebäude so intelligent als möglich zu machen, sondern vielmehr klaren Mehrwert im Gebäudebetrieb zu erzielen.

    Aus diesem Grunde entwickeln wir erst zeitgemäße Betriebskonzepte für die Bauvorhaben, um daraus resultierend den Technologieanspruch abzuleiten. Oft ergeben sich aus diesem Vorgehen neue Geschäftsmodelle für Bauherren und Betreiber.

  • Dokumentation für den Gebäudebetrieb

    An der aktuellen, vollständigen und korrekten Dokumentation muss sich jeglicher Gebäudebetrieb messen lassen – und schneidet in den seltensten Fällen wirklich gut ab. Auch die beste FM-Dienstleistung beweist sich erst, wenn sie im Fall des Falles nachweisbar ist.

    Wir bieten Konzepte, wie Bauherren planungsbegleitend zu einer betriebsgerechten Bestandsdokumentation kommen, prüfen bestehende Dokumentationen gegen gesetzliche Vorgaben und betriebliche Empfehlungen, beraten Sie hinsichtlich geeigneter Daten- und Ablagestrukturen sowie IT-Werkzeugen und unterstützen Sie auch bei einer erforderlichen Datenerfassung. Hierbei geben wir auch konkrete Hilfestellungen beim Einsatz von BIM.

  • Datenanalysen

    Der „Daten Analyst“ erhält in unserem Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. In den meisten Fällen können unsere Kunden auf Grund unterschiedlicher Gründe (Komplexität, Reorganisation, IT-Umstellung, Personalveränderung) keine verlässliche Aussage über die Qualität Ihrer bestehenden Gebäudeinformationen / -daten tätigen. Daraus entstehen gravierende Nachteile sowie Mehrkosten für die betreffende Organisation.

    Die Aufgabe unserer Daten-Analysten ist es, Klarheit über die bestehende Datenlage zu schaffen. Hierzu werden unterschiedliche statistische Methoden herangezogen.

Werteverständnis

Die Digitalisierung ist eines der derzeitigen Hype-Themen unserer Kunden und Mega-Trends am Markt. Es gibt jedoch viele, die keine Verbindung zum Thema aufbauen können und übersehen, dass sie sich seit Jahren bereits in diesem Prozess befinden.

Aus der Organisationsberatung kommend diskutieren wir die Digitalisierung nicht technologiegetrieben, sondern immer unter dem Aspekt der Effizienzsteigerung. Wir betrachten Daten und Informationen immer vor dem Hintergrund der notwendigen Nutzung und entwickeln im Ideal sogar neue Geschäftsmodelle für den Kunden daraus.

Unsere Berater paaren Ihr Know-how aus Organisations- und Prozessberatung mit den Kenntnissen aus IT und Technik. Durch das vernetzte Denken heben wir uns gravierend von den klassischen IT-Beratern ab, die häufig keine Erfahrungen mit dem Markt des Real Estate Managements haben.

Ihr Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner für eine individuelle und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beratung!

Marko Opić
Partner

Auf dem Laufenden bleiben

Erhalten Sie kostenlos und regelmäßig Whitepaper und Neuigkeiten zu brandheißen Themen der Branche.